Häufige Fragen

Welche Leistungen bieten Sie an?

Ich möchte ein Angebot einholen. Was muss ich tun?

Wie lange dauert das Lektorat?

Brauche ich überhaupt ein Lektorat?

Wie bearbeiten Sie die Texte?

Der Text ist noch nicht ganz fertig. Können Sie trotzdem schon sagen, wie viel das Lektorat kosten wird?

Warum geben Sie keinen Preis pro Normseite an?

Wie erfolgt die Bezahlung?

Welche Leistungen bieten Sie an?

Sie können zwischen verschiedenen Leistungen auswählen:

  1. Die Grundlage: Korrektorat

Dabei überprüfe ich Rechtschreibung, Zeichensetzung, Grammatik und typografische Gestaltung des Textes und vereinheitliche die Schreibweisen. Die Änderungen nehme ich direkt in der Datei vor. Wenn mir sprachliche oder inhaltliche Unstimmigkeiten ins Auge fallen, füge ich einen kurzen Kommentar an.

  1. Feinschliff: sprachliches Lektorat

Dabei überprüfe ich nicht nur Rechtschreibung, Grammatik und Typografie, sondern überarbeite auch die Formulierungen. Ich sorge dafür, dass Ihr Text gut lesbar ist. Die meisten meiner Kunden entscheiden sich für dieses Angebot.

Ich möchte ein Angebot einholen. Was muss ich tun?

Schicken Sie Ihre Anfrage an info@lektorat-in-frankfurt.de oder über das Kontaktformular. Damit ich die Kosten präzise kalkulieren kann, schicken Sie mir am besten Ihren Text oder eine längere Textprobe. Wenn ich noch Fragen habe, komme ich auf Sie zu. Anschließend erstelle ich Ihnen ein kostenloses Angebot. Sie können dann in Ruhe entscheiden, ob Sie es annehmen möchten.

Wie lange dauert das Lektorat einer wissenschaftlichen Arbeit?

Für das Lektorat einer 70-seitigen Masterarbeit plane ich zum Beispiel rund drei bis vier Tage ein, für eine Bachelorarbeit zwei bis drei Tage. Ich halte gerne Zeit für Sie frei. Am besten kontaktieren Sie mich einige Wochen, bevor Sie mit der Arbeit fertig sind. 

Brauche ich überhaupt ein Lektorat?

Wer einen Text schreibt, ver­liert mit der Zeit die not­wen­dige Dis­tanz. Das geht selbst pro­fes­sio­nel­len Auto­ren oder Jour­na­lis­ten so: Ungereimtheiten im eige­nen Text nimmt man nicht wahr, noch nicht ein­mal bei mehr­ma­li­gem Durch­le­sen. Denn man selbst weiß ja, was man sagen will.  Außerdem fällt es schwer, Fehler im eigenen Text zu erkennen, und ob alle Formulierungen eindeutig und verständlich sind, kann man selbst nicht gut beurteilen. Ein Lek­to­rat lohnt sich also.

Wie bearbeiten Sie die Texte?

Meistens arbeite ich mit dem Korrekturmodus von Microsoft Word oder OpenOffice. Denn das erspart Ihnen viel Arbeit und ist für Sie am einfachsten: Sie können so alle Änderungen nachverfolgen. Auf Wunsch korrigiere ich auch PDFs oder auf Papier.

Der Text ist noch nicht ganz fertig. Können Sie trotzdem schon sagen, wie viel das Lektorat kosten wird?

Den Endpreis kann ich Ihnen nennen, sobald ich den genauen Umfang kenne, also die Zeichenzahl inklusive Leerzeichen. Wenn Ihre Arbeit noch nicht fertig ist, können Sie mir trotzdem gerne eine Textprobe schicken. Ich kann den Umfang dann schätzen und Ihnen eine Preisspanne nennen. Sobald Sie mir den fertigen Text schicken, berechne ich den genauen Endpreis.

Warum geben Sie keinen Preis pro Normseite an?

Viele Lektoren gehen bei ihrer Kalkulation von Normseiten aus. Ich habe mich dagegen entschieden, weil solche Angaben für Kunden den Preisvergleich schwierig machen. Dabei sollte die Normseite ursprünglich für Klarheit sorgen. Denn eine Normseite ist eine Maßeinheit, mit der man den Umfang von Manuskripten ermitteln kann.

Nur: Wie viel Text passt auf eine Normseite? Darüber gehen die Meinungen auseinander. So legen manche Lektoren fest, dass die Normseite bei ihnen 1400 Zeichen hat, andere, dass sie 1800 Zeichen enthält. Und bei der Preisermittlung macht das einen großen Unterschied. So macht die Normseite die Preise nicht leichter vergleichbar, sondern stiftet nur Verwirrung.

Einfacher ist es also, direkt von der Gesamtzeichenzahl des Textes auszugehen – und auf dieser Grundlage den Preis auszurechnen. Wenn Ihr Text zum Beispiel 500.000 Zeichen inklusive Leerzeichen hat, ist es für Sie vollkommen gleichgültig, ob das 277 oder 333 Normseiten sind: Aussagekräftig ist nur der Gesamtpreis.

Wie erfolgt die Bezahlung?

Wenn der Auftrag abgeschlossen ist, schicke ich Ihnen eine Rechnung. Bei einem höheren Auftragsvolumen können Sie nach Vereinbarung auch in Raten zahlen. Falls sich die Bearbeitung eines Auftrags über einen längeren Zeitraum erstreckt, vereinbare ich mit Ihnen Abschlagszahlungen.

Haben Sie noch weitere Fragen? Ich beantworte diese gerne. Nehmen Sie einfach hier Kontakt mit mir auf: Kontakt